am 12 März 2018 wurden wieder Hunde eingefangen und getötet

Eingetragen bei: Aktuelles | 1

Seit Juni 2017 werden Hunde in der Umgebung von Constanta eingefangen und nach „Ovidiu“ gefahren, zu „GreenLifeRecycling,“ wo die Hunde einen grauenvollen Tod erleiden müssen. Leider wird mit dem neuen Bürgermeister in Cernavoda wieder das Gestz des „Ionutz“ angewendet. Der Vertrag mit Save the Dogs wurde gekündigt, der Tierschutzverein musste Cernavoda verlassen und sich in das zweite Tierheim zurückziehen, in Medgidia. Save the Dogs versucht wieder mal die Öffentlichkeit wach zu rütteln um darauf aufmerksam zu machen, was mit den Steuergeldern passiert und mit den gefangenen Hunden. Bitte macht alle mit und unterschreibt die Petition. Danke. https://www.change.org/p/office-constanta-ansvsa-ro-shut-down-horrendous-dog-pound-in-constanza-romania

Eine Antwort

  1. Manche Menschen werden es nie begreifen, dass ein Tier dieselben Gefühle hat wie wir. Man kann diese herzlosen Menschen nur anprangern wie sie mit EU Geldern umgehen.

Hinterlasse einen Kommentar