Ausreisen dürfen die Welpen frühestens mit 3 Monaten und 22 Tagen, wenn die Tollwutimpfung 21 Tage alt ist.

Der gefleckte Welpe ist ein Rüde.

Eine tierliebe Frau fand diese Welpen am Rande einer Straße. Einer der Welpen hatte ein Gurkenglas über dem Kopf und drohte zu ersticken. Das Glas wurde vorsichtig entfernt, indem der Rand aufgeschnitten wurde. Der 2 monatige Welpe hatte schon verdrehte Augen, dennoch wurde er gerettet. Die Retterin rief bei uns im Verein an, da bekam sie die Handy Nr. der Tierschützerin in Rumänien. Es wurde ein Auto hin geschickt, die Welpen wurden ins Tierheim gebracht, wo sie entwurmt und geimpft wurden. Die Retterin der Welpen wird den einen Welpen der das Glas über dem Kopf hatte, selbst aufnehmen, wenn der alle Impfungen hat. Freunde der Frau nehmen auch 2 der Welpen. Diese 3 Welpen werden an die Retter abgegeben und wir wissen noch nicht welche diese Welpen sind. Bitte um Verständnis dass wir bisland weder wissen wer Weibchen oder Rüde ist, noch welche Welpen sich die Retter ausgesucht haben.

Wir kennen die Hunde nicht die sie gezeugt haben, können auch keinerlei Aussage treffen, welche Rassen mitgemischt haben. Es ist ein Hund aus dem Tierschutz.
Bitte um Verständnis dass wir nichts über die Vergangenheit des Hundes wissen können und nicht mit Kinder und Katzen testen können.

Die Vermittlung wird nach einer Platzkontrolle mit Schutzvertrag und einer Schutzgebühr von 350 € gemacht. Diese beinhaltet Impfungen, Mikrochip, Eu-Impfpass, Gesundheitsprüfung,  Entwurmung, Entflohung und Transport von Rumänien nach Deutschland.

Die Welpen stammen aus Rumänien. Sie könnten erst mit 4 Monaten nach Deutschland kommen, auf offiziellem Wege, über die Veterinärämter, mit rundem Behördenstempel.

Onlineanfrage

 

Hier kann man problemlos und unkompliziert einkaufen und dabei dem Verein ohne Mehrkosten helfen:

  • ist in Lebensgefahr! Rettung durch Vermittlung.