Geburtsdatum: 14.05.2017

Körpermaße
Schulterhöhe:42 cm
Körpelänge:41 cm
Gewicht:14,3 kg

Gesundheits Blut-Teste:
Snap test 4DX: 14.05.2018 negativ
Test Leishmania: 14.05.2018 negativ
Test Babesia (Mikroskop): 07.06.2018 negativ

Barbara lebte in der Nähe einer Autobahnkreuzung. Sie wurde wahrscheinlich dort verlassen. Weil sie jedes Auto verfolgt hat, um nach ihren Leuten zu suchen. Barbara wurde im Mai in unser Tierheim gebracht, weil sie an der Autobahnkreuzung ihr Leben riskierte.
Jetzt ist Barbara unser geliebter Gast. Barbara ist ein mittelgroßer Hund. Sie ist ruhig und ein friedlicher Hund. Deshalb ärgern übermütige Hunde sie. Jedenfalls konnte sie das Haus mit ruhigen Hunden teilen. Junge Rüden (oder Weiblichen) Hunde die gut erzogen sind, sollten ihre idealen Freunde sein. Barbara sollte große Fläche mit anderen Hunden teilen.
Sie war Katzen gegenüber gleichgültig. Wir unterstreichen, dass sie menschliche Anwesenheit genießt. Sie freut sich auf Spaziergänge mit unseren Mitarbeitern oder freie Zeiten auf dem Spielplatz.
Barbara sollte während der Mahlzeiten überwacht werden, weil sie ein bisschen besitzergreifend ist. Barbara sollte ein idealer Hund für eine erwachsene Familie (ohne Kinder) sein oder eine einzige Person. Sie sollten Erfahrung mit Hunde haben. Weil Barbara erfahrene und liebevolle Menschen braucht.
Ein Haus mit Garten wird perfekt sein. Barbara liebt offene Räume und sie wird gestresst, wenn sie lange Zeit eingesperrt bleibt.
Ihre Besitzer sollten fast alle ihre Freizeit mit ihr teilen. Barbara ist so neugierig und aktiv, dass sie traurig und apathisch wird, wenn sie allein ist.
Barbara ist ein wunderschöner, liebenswerter Hund. Jetzt sucht sie nach einem neuen Leben in einer Familie. Weil sie Menschen vertraut. Ihr zukünftiger Besitzer sollte dieses große Vertrauen verdienen. Wir bemerken, Barbara hat einen kurzen Schwanz von natur aus. Aber sie ist sehr kontaktfreudig und anpassungsfähig.

Da wir ihre Eltern nicht kennen, können wir keinerlei Aussagen über mögliche Rassenkombinationen getroffen werden. Es handelt sich um einen Hund aus dem Tierschutz.
Weiterhin bitten wir um Verständnis, dass wir die Vergangenheit eines Hundes nicht kennen und wir die Hunde in der Regel auch nicht im Umgang mit Kindern und Katzen testen können, da nicht jede Pflegestelle über diese verfügt.
Die Vermittlung wird nach einer Platzkontrolle mit Schutzvertrag und einer Schutzgebühr von 350 € durchgeführt. Diese beinhaltet Impfungen, Mikrochip, Eu-Impfpass, Gesundheitsprüfung, Kastration, Entwurmung, Entflohung.

Der Hund stammt aus Rumänien, aus dem Tierheim wo monatlich 100 Hunde sterben. Er könnte auf offiziellem Wege nach Deutschland kommen, über die Veterinärämter, mit rundem Behördenstempel.

Onlineanfrage

 

Hier kann man problemlos und unkompliziert einkaufen und dabei dem Verein ohne Mehrkosten helfen. Bitte das Bild anklicken:

  • ist in Lebensgefahr! Rettung durch Vermittlung.