JIMBA – sanfter Riese mit großem Herz
Jimba ist ein ca. 6 jähriger, 60 cm großer Rüde in 21730 Balje in Norddeutschland in Pflege. Er sucht noch seine Menschen, bei denen er endgültig ankommen und bleiben darf.
Zu seiner bisherigen Lebensgeschichte wissen wir nicht sehr viel. Jimba stammt aus einem rumänischen, öffentlichen Tierheim, wurde von dort gerettet und kam zu einer lieben Tierschützerin, die sich seiner angenommen hat. Dort lebt er in einem Rudel mit vielen anderen Hunden.
Jimba hat inzwischen viel gelernt und liebt Menschen. Er möchte gefallen und alles richtig machen. Mit anderen Rüden und Hündinnen kommt er inzwischen zurecht, jedoch hätte er sicher nichts dagegen, Einzelhund zu sein, denn er orientiert sich überwiegend an Menschen. Menschen fordert er zum Spielen auf und wenn andere Hunde mit ihm spielen wollen, dann ignoriert er das. Mit Katzen hat er auch kein Problem, da verhält es sich wie bei anderen Hunden, sie stören ihn nicht wenn sie da sind, aber wenn sie nicht da sind, dann ist es für ihn genau so in Ordnung.
Jimba war anfangs Männern gegenüber skeptisch, jedoch hat er inzwischen auch hier gelernt, dass er Vertrauen kann. Wenn diese ihn lieb und ruhig ansprechen und sich mit ihm beschäftigen, dann ist das Eis schnell gebrochen. Im Haus läuft es super, draußen an der Leine inzwischen auch zunehmend besser. Er hatte anfangs Angst vor der Leine. Nicht auszuschließen, dass er in Rumänien als Kettenhund gehalten wurde, sich niemand großartig um ihn gekümmert hat. Nun erkennt Jimba zunehmend, dass die Leine nichts Schlimmes für ihn bedeutet.
Für Jimba wünschen wir uns ein endgültiges Zuhause bei verlässlichen und geduldigen Menschen, die diesem herzensguten Jungen nur noch die Sonnenseite des Lebens zeigen. Die Menschen, die ihm dies ermöglichen, haben ganz sicher den treuesten Freund an ihrer Seite, den man sich wünschen kann. Stress kann Jimba nicht gut vertragen, dann reagiert sein Magen sehr empfindlich und er bekommt Durchfall. Jimba benötigt ein stabiles Zuhause, mit liebevoll konsequenten Menschen. Kinder sollten im neuen Zuhause nicht unter 12-14 Jahren sein. Dies muss dann im Einzelfall geschaut werden.
Wir kennen die Hunde nicht die Jimba gezeugt haben und können deshalb auch keinerlei Aussage darüber treffen, welche Rassen mitgemischt haben.
Wir bitten um Verständnis, dass wir nichts über die Vergangenheit des Hundes wissen können.
Die Vermittlung wird nach einer Platzkontrolle mit Schutzvertrag und einer Schutzgebühr gemacht. Diese beinhaltet Impfungen, Mikrochip, Eu-Impfpass, Gesundheitsprüfung, Kastration, Entwurmung.

 

Onlineanfrage

Hier kann man problemlos und unkompliziert einkaufen und dabei dem Verein ohne Mehrkosten helfen:

  • Ist zu vermitteln; Sucht eine tierliebe Familie.