Name: Morag
Geburtsdatum: 10.01.2018
Geschlecht: weiblich
Körpermaße
Schulterhöhe:52 cm
Körpelänge:53 cm
Gewicht:23.8 kg
kastriert
Aufenthaltsort: im Tierheim Save the Dogs in Rumänien

Gesundheits Blut-Teste:
Snap test 4DX: 28.01.2019 negativ
Test Leishmania: 28.01.2019 negativ
Test Babesia (Mikroskop): 28.01.2019 negativ

Morag wurde mit ihrer Schwester in einem verlassenen Haus gefunden. Sie hatten dort während eines Schneesturms Unterschlupf gesucht. Die jungen Welpen waren hungrig und drohten dort zu erfrieren. Glücklicherweise wurden sie von einem Mann gefunden, der die jungen Hunde ins Tierheim von Safe the Dogs brachte. Morag’s Schwester wurde rasch nach Deutschland vermittelt, doch bei Morag stellten sich gesundheitliche Probleme ein: sie bekam Räude.
Für Morag begann eine lange Zeit der Isolation und Behandlungen. Sie lies alles sehr geduldig über sich ergehen und jetzt ist sie geheilt. Doch mittlerweile ist sie fast erwachsen und hat sich zu einem heiteren, freundlichen und süßen Hund entwickelt.

Morgan ist sehr gesellig und lebt friedlich mit Rüden und Hündinnen zusammen.
Auch Katzen gegenüber verhält sie sich vorbildlich.

Zu Menschen ist Morgan sehr freundlich. Sie zeigt jedoch Männern gegenüber etwas Angst, da sie im Tierheim vor allem mit Frauen Kontakt hatte. Eine schrittweise Annäherung von Männern wäre bei ihr angebracht. Der Umgang mit ihr sollte immer freundlich und sanft sein, da es sein kann, dass sie vor abrupten Bewegungen erschrickt.

An der Leine läuft Morgan schon gut und die Spaziergänge mit ihr sollten schon etwas länger ausfallen, damit sie sich auspowern kann. Sie hat in der langen Zeit ihrer Isolation auch gelernt in geschlossen Räumen ruhig zu sein ohne zu bellen.

Für die hübsche, lebhafte und süße Morgan wünschen wir uns eine Familie (ohne Kinder), bei der sie der Mittelpunkt sein darf. Trotz ihrer langen Krankheit in ihrer Kindheit hat sie sich zu einem großartigen Hund entwickelt, der jetzt nur noch ein eigenes Zuhause bei liebevollen Menschen für das große Glück benötigt.

Natürlich kommt der Hund auf dem offiziellen Weg nach Deutschland (über die Veterinärämter) und hat alle notwendigen Impfungen und Papiere.
Bitte gebt dem Hund aus dem Tierheim eine Chance.

Da wir ihre Eltern nicht kennen, können keinerlei Aussagen über mögliche Rassenkombinationen getroffen werden. Es ist ein Hund aus dem Tierschutz. Auch über die Vergangenheit des Hundes, vor dem Tierheim haben wir keinerlei Informationen.

Die Vermittlung erfolgt nach einer Platzkontrolle mit Schutzvertrag und einer Schutzgebühr von 350 €. Diese beinhaltet Impfungen, Mikrochip, Eu-Impfpass, Gesundheitsprüfung, Kastration, Entwurmung, Entflohung, Transportkosten nach Deutschland.

Interesse an dem Hund?
Nehmt einfach Kontakt zu uns auf:

 

Onlineanfrage

 

Hier kann man problemlos und unkompliziert einkaufen und dabei dem Verein ohne Mehrkosten helfen. Bitte das Bild anklicken:

  • Ist zu vermitteln. Sie sucht eine tierliebe Familie.