Name: Mya
Geburtsdatum: 06.10.2017
Geschlecht: weiblich
Schulterhöhe: 40 cm
Körperlänge: 40 cm

Gewicht: 11 kg
kastriert
katzenverträglich
Aufenthaltsort: in einem Tierheim in Rumänien

Gesundheits Blut-Teste
Snap test 4DX: 05.02.2018 negativ
Test Leishmania: 5.02.2018 negativ
Test Babesia (Mikroskop): 14.03.2018 negativ

Mya wurde im November 2017 mit ihren Brüdern und ihrer Schwester im Hof einer Fabrik von Arbeitern gefunden. Diese kümmerten sich um die Mutter, jedoch konnten sie die 7 Welpen nicht versorgen und brachten die Kleinen ins Tierheim. Ihre Geschwister wurden alle schon adoptiert – nur Mya wartet noch auf ihre Menschen.

Mya ist sehr freundlich zu Hunden, die sie kennt und vertraut. Bei fremden Hunden ist sie etwas scheu und man sollte diese ihr nach und nach vorstellen. Eine Vermittlung als Zweithund wäre also möglich, wenn man die Hunde langsam aneinander gewöhnt. Am Besten kommt Mya mit jungen, nicht unterwürfigen Rüden zurecht. Sie ist nicht futterneidig und verteidigt ihr Fressen nicht.

Mya hat auch bereits schon Erfahrungen mit Katzen gesammelt. Sie akzeptiert die Samtpfoten und lässt sie in Ruhe. Diese sollten jedoch an Hunde gewöhnt sein.

Mya läuft ohne Probleme an der Leine und genießt lange Spaziergänge im Tierheim und erkundet so neugierig die Umgebung.

Menschen gegenüber ist sie schüchtern aber nett und freundlich. Man sollte ihr die Zeit geben, sich dem Menschen selbst zu nähern, dann lässt sie auch Streicheleinheiten zu. Sie mag es jedoch nicht auf den Schoß genommen zu werden – jedoch lässt sie es sich über sich ergehen.
Vor plötzlichen Bewegungen erschrickt sie noch sehr, sodass für sie ein ruhiges Umfeld das Optimale wäre.

Wenn man bedenkt, dass sie die ersten Wochen ohne menschlichen Bezug aufgewachsen ist, hat sich ihre Schüchternheit gegenüber den Menschen in den letzten Monaten im Tierheim stark gebessert und sie ist zutraulicher geworden. Jedoch wollen wir auch nicht verschweigen, dass man mit Mya noch viel arbeiten muss, dann wird sie der Begleiter fürs Leben.
Für Mya stellen wir uns eine junge Einzelperson oder ein Paar ohne Kinder mit Hundeerfahrung vor, die ihr helfen selbstsicherer zu werden und die Welt mit Ruhe und Geduld zu entdecken.
Natürlich kommt Mya auf dem offiziellem Weg nach Deutschland (über die Veterinärämter) und hat alle notwendigen Impfungen und Papiere.

Bitte gebt Mya aus dem Tierheim eine Chance.

Da wir ihre Eltern nicht kennen, können keinerlei Aussagen über mögliche Rassenkombinationen getroffen werden. Sie ist eine Hündin aus dem Tierschutz und lebt immer noch im Tierheim. Auch über die Zeit von Mya vor dem Tierheim haben wir keinerlei bzw. wenig Informationen.

Die Vermittlung erfolgt nach einer Platzkontrolle mit Schutzvertrag und einer Schutzgebühr von 350 €. Diese beinhaltet Impfungen, Mikrochip, Eu-Impfpass, Gesundheitsprüfung, Kastration, Entwurmung, Entflohung, Transportkosten nach Deutschland.

Interesse an Mya?
Nehmt einfach Kontakt zu uns auf:

Onlineanfrage

 

Hier kann man problemlos und unkompliziert einkaufen und dabei dem Verein ohne Mehrkosten helfen. Bitte das Bild anklicken:

  • ist in Lebensgefahr! Rettung durch Vermittlung.