Geburtsdatum: 24.05.2017
Körpermaße
Schulterhöhe:40 cm
Körpelänge:47 cm
Gewicht:9 kg

Gesundheits Blut-Teste:
Snap test 4DX: 02/10/2017 negativ
Test Leishmania: 02/10/2017 negativ
Test Babesia (Mikroskop): 08/11/2017 negativ

Owen mit seinen Geschwistern wurde von einem Bürger ins Tierheim gebracht, im Juli, als die Welpen nur 2 Monate alt waren. Owen ist nett und verspielt. Er ist mit anderen Hunden gesellig. Er mag es, mit den anderen zu spielen, aber er kann auch alleine bleiben. Wir haben ihn mit Katzen nicht getestet. Er ist so jung, dass sich seine Einstellung mit ihnen ändern könnte. Er ist so verspielt, er kann das Haus mit Katzen teilen, die gewohnt sind, mit Hunden zu leben und unter strenger Aufsicht. Der Junge Owen nähert sich Menschen und er genießt nette Haustiere, Streicheleinheiten und … Snacks.
Er ist sehr neugierig und er will aktiv bleiben um alles erkunden zu können, alle Orte. Owen hat keine Angst vor neuen Situationen. Außerdem scheint er keine Angst vor lauten Geräuschen zu haben. So konnte er in einem Haus in der Landschaft leben aber auch in einer Stadt. Owen muss viele Erfahrungen sammeln. Vor allem braucht er einige Übungen beim Gehen an der Leine zu bekommen. Schließlich ist Owen ein schöner und freundlicher Hund mit sonniger Haltung. Er wird ein perfekter vierbeiniger Freund für eine Familie sein, auch Kinder (Jugendliche). Er möchte ein neues Familienmitglied werden. Owen sucht ein Haus, in dem er sich nach einer traurigen Kindheit, freuen könnte.

Wir kennen die Hunde nicht die sie gezeugt haben, können auch keinerlei Aussage treffen, welche Rassen mitgemischt haben. Es ist ein Hund aus dem Tierschutz.
Bitte um Verständnis dass wir nichts über die Vergangenheit des Hundes wissen können und nicht mit Kinder und Katzen testen können.

Die Vermittlung wird nach einer Platzkontrolle mit Schutzvertrag und einer Schutzgebühr von 350 € gemacht. Diese beinhaltet Impfungen, Mikrochip, Eu-Impfpass, Gesundheitsprüfung, Kastration, Entwurmung, Entflohung und Transport von Rumänien nach Deutschland.

Der Hund stammt aus Rumänien, aus dem Tierheim wo monatlich 100 Hunde sterben. Er könnte auf offiziellem Wege nach Deutschland kommen, über die Veterinärämter, mit rundem Behördenstempel.

Onlineanfrage

 

Hier kann man problemlos und unkompliziert einkaufen und dabei dem Verein ohne Mehrkosten helfen:

  • ist in Lebensgefahr! Rettung durch Vermittlung.