Geburtsdatum: 26.07.2007, kastrierter Rüde
Körpermaße
Schulterhöhe:57 cm
Körpelänge:54 cm
Gewicht:27.7 kg

Gesundheits Blut-Teste:
Snap test 4DX: 18.05.2018 negativ
Test Leishmania: 18.05.2018 negativ
Test Babesia (Mikroskop): 18.05.2018 negativ

Pinky ist ein ziemlich alter Hund. Er wurde in der Nähe eines Marktes der Stadt gefunden wo er nach Nahrung suchte unter den Abfällen. Er war hungrig und ein hoffnungsloser junger Hund. Die Helfer von Save the Dogs haben ihn gefunden und Pinky hat ein neues Leben in unserem Tierheim gefunden. Pinky ist ein geselliger Hund.
Manchmal ist Pinky ein bisschen dominant mit Hunden. Jedenfalls könnte er mit anderen ausgeglichen Hunden leben. Pinky war gegenüber der Katze gleichgültig. Jedenfalls, als die Katze auf ihn zukam, während der Videoaufnahme, war er ziemlich ruhig. Daher könnte Pinky in einem Haus mit Katzen und Hunden leben. Pinky mag menschliche Nähe. Aber er bleibt auch allein.

Pinky hat ein niedriges Energieniveau. Deshalb konnte er langsame Spaziergänge machen. Wir bemerken, dass er leinenführig ist.
Pinky passt zu einem ruhigen Besitzer oder eine alte Familie. Sie sollten viel Zeit haben, um bei ihm zu bleiben. In der Tat genießt Pinky menschliche Zuneigung.
Er hätte gerne ein Haus mit Garten, in dem er spazieren gehen könnte. Es ist besser, er hat einen Garten, weil er ziemlich faul ist. Pinky könnte ohne Trainingsroutine an Gewicht zunehmen. Pinky ist nicht besitzergreifendin beim Fressen und Spielzeug. Schließlich ist Pinky ein netter, freundlicher und liebenswerter Hund. Er ist nicht mehr jung und er verbrachte zu viele Jahre ohne die Wärme einer Familie.
Pinky hat jedoch nie die Hoffnung verloren, sein eigenes Zuhause zu finden.

Da wir ihre Eltern nicht kennen, können keinerlei Aussagen über mögliche Rassenkombinationen getroffen werden. Es handelt sich um einen Hund aus dem Tierschutz.
Weiterhin bitten wir um Verständnis, dass wir die Vergangenheit eines Hundes nicht kennen und wir die Hunde in der Regel auch nicht im Umgang mit Kindern und Katzen testen können, da nicht jede Pflegestelle über diese verfügt.
Die Vermittlung wird nach einer Platzkontrolle mit Schutzvertrag und einer Schutzgebühr von 190 € durchgeführt. Diese beinhaltet Impfungen, Mikrochip, Eu-Impfpass, Gesundheitsprüfung, Kastration, Entwurmung, Entflohung.

Der Hund stammt aus Rumänien, aus dem Ort wo monatlich 100 Hunde sterben. Er könnte auf offiziellem Wege nach Deutschland kommen, über die Veterinärämter, mit rundem Behördenstempel.

Onlineanfrage

 

Hier kann man problemlos und unkompliziert einkaufen und dabei dem Verein ohne Mehrkosten helfen. Bitte das Bild anklicken:

  • Sie ist zu vermitteln. Sie sucht eine tierliebe Familie.